x
Wir respektieren Ihren Datenschutz - Bitte lesen dazu Sie unsere Datenschutzerklärung

Warum Cookies? Einfach weil sie helfen, die Webseite nutzbar zu machen, Ihre Browsererfahrung zu verbessern, Sie von anderen Nutzern zu unterscheiden und um relevante Informationen zu zeigen, die auf Ihre Interessen zugeschnitten sind. Klicken Sie auf „Akzeptieren und fortfahren", um die Cookies zu akzeptieren.
 
Akzeptieren und fortfahren

Zahntechnik von A-Z. Hier finden Sie alles!


  • Reiseprothese als Ersatz
  • Restauration

Reiseprothese als Ersatz

In unserem Glossar erfahren Sie alles rund um festsitzenden sowie herausnehmbaren Zahnersatz und die verschiedenen Herstellungsmöglichkeiten. Wir informieren Sie über aktuelle Technologien und die Wichtigkeit einer engen Zusammenarbeit zwischen Zahnarzt und Zahntechniker.

Der Ersatz für den Ersatz

Patienten, die nur noch wenige oder keine eigenen Zähne haben, sind auf den Zahnersatz angewiesen. Doch was tun, wenn die Prothese im Urlaub zerbricht oder zur Reparatur muss? Hier ist eine sogenannte Reiseprothese (Zweitprothese) die Rettung in der Not. Der Zahntechniker kann eine Zweitprothese auf relativ einfachem Weg herstellen.

Reiseprothesen sind ästhetisch und funktional eine Alternative und wie eine Ersatzbrille für viele Menschen unentbehrlich. Der Zahntechniker kann je nach Wunsch eine einfache, adäquate Ersatzprothese anfertigen. Oft werden hierfür die für die Herstellung des „richtigen“ Zahnersatzes verwendeten Modelle benutzt. In einigen Fällen rüstet der Zahntechniker die provisorische Versorgung zur Zweitprothese um. Auf Wunsch kann auch ein hochwertiges Pendant zum Zahnersatz gefertigt werden. Egal in welcher Ausführung – mit einer Reiseprothese erhalten Patienten die Sicherheit, niemals zahnlos dazustehen.

Restauration

In unserem Glossar erfahren Sie alles rund um festsitzenden sowie herausnehmbaren Zahnersatz und die verschiedenen Herstellungsmöglichkeiten. Wir informieren Sie über aktuelle Technologien und die Wichtigkeit einer engen Zusammenarbeit zwischen Zahnarzt und Zahntechniker.

Als Restauration wird in der Zahnmedizin jedwede Wiederherstellung von verlorengegangener Zahnsubstanz bezeichnet. Das Wort stammt aus dem spätlateinischen Wort „restauratio“ (= Wiederherstellung). Die Bundeszahnärztekammer unterscheidet von der Begrifflichkeit her die Rekonstruktion (zahntechnisch hergestellte Versorgungen) und die Restauration (zahnärztliche Zahnfüllungen). Ob Rekonstruktion oder Restauration – mit modernen Materialien und zeitgemäßen Konzepten ist es in der Zahnheilkunde möglich, Zahndefekte nahezu unsichtbar „reparieren“.

Welche Restaurationen werden in einem zahntechnischen Labor hergestellt?

Im zahntechnischen Meisterlabor gefertigte Restaurationen werden als „indirekte Versorgungen“ bezeichnet, da sie außerhalb des Patientenmundes erarbeitet werden. Nach einer Vorbehandlung (ggf. Beschleifen der Zähne) übermittelt der Zahnarzt die Mundsituation des Patienten an den Zahntechniker. Dies geschieht über eine herkömmliche Abformung (Abdruck) oder mit einem digitalen Intraoralscanner. Fachlich versiert und hochqualitativ ausgebildet fertigt der Zahntechniker im Meisterlabor eine individuelle Restauration und imitiert die natürlich gesundene Zähne. Zu den im Zahnlabor hergestellten Restaurationen zählen beispielsweise:

-Zahnkronen und Zahnbrücken,

-Inlays,

-Kombinationsprothesen und Vollprothesen oder

-Implantatversorgungen.

Je nach vom Zahnarzt festgestellter Ausgangssituation und Patientenwunsch erstellt der Zahntechniker den Zahnersatz.

Aus welchen Materialien bestehen Restaurationen?

Auch hinsichtlich der Materialwahl stehen zunächst die Indikation und der Patientenwunsch an erster Stelle. Zahnarzt und Zahntechniker wählen dementsprechend das optimale Material für die Restauration aus. Seit Jahrzehnten bewährt sind Metalle, zum Beispiel goldhaltige Legierungen oder edelmetallfreie Legierungen. In jüngster Zeit geht der Trend auch hin zu metallfreien Restaurationen (zum Beispiel aus Vollkeramik). Dies hat in bestimmten Fällen ästhetische Vorteile. Als weitere Materialgruppe nehmen Kunststoffe und Komposite eine wichtige Rolle für zahntechnisch gefertigte Restaurationen ein.




 
 
Sie haben Fragen zum Zahnersatz?
Jetzt bei meisterlabore.de den richtigen Ansprechpartner in einem Dentallabor in Ihrer Nähe finden.
Schnelle Umkreissuche

Suche nach Spezialgebieten

Umfangreiches Expertenwissen

Detaillierte Information zum Meisterlabor

Informationen zum Zahnersatz aus erster Hand

 
 

Finden Sie zahntechnische Meisterlabore in Ihrer Nähe


 

 

 

 

Kontakt

So erreichen Sie uns
Die Service Hotline
069 66 55 86 66
berät. informiert. verbindet.

Hauptnavigation

Alle wichtigen Punkte auf einen Blick
powered by page-man.com